Regional einkaufen – Hofläden

Regional einkaufen – Hofläden

Veröffentlicht am

Regionale Erzeuger bauen Gemüse, Obst und Getreide an und  verarbeiten ihre Produkte selbst zu Gesundem und Leckerem in hoher Qualität.

In den hofeigenen Läden bieten sie Fleisch, Wurst, Käse, Fruchtaufstriche, Liköre und vieles mehr an. Auch in anderen Hofläden findet Ihr ihre und Produkte anderer Anbieter.

Es gibt viele gute Gründe, regional einzukaufen.

Beim Klick auf den Link kommt Ihr zum jeweiligen Internetauftritt der Erzeuger und Hofläden im Naturpark Barnim:

Hofladen Hübner in Danewitz

Der landwirtschaftliche Familienbetrieb Hübner baut Obst, Gemüse und Kartoffeln selber an und vertreibt neben diesen auch Käse, Fleisch und Wurst, Marmeladen, Essige, Liköre und vieles mehr im eigenen Hofladen.

Bei Interesse können nach Anmeldung im Hofladen auch Stall-, Weide- und Feldführungen durchgeführt werden. Im Juli ist Erdbeerzeit mit Selbstpflücke – schaut mal vorbei.

Weitere Infos unter: Hofladen Hübner

 

 

Hofladen Hübner

Wilde Gärtnerei in Rüdnitz

Die Wilde Gärtnerei ist ein Selbstversorgungs-Biotop und Gärtnerhof und vermarktet ausschließlich pflanzliche Erzeugnisse.
Der Hofladen hat täglich von 8 – 20 Uhr geöffnet

Weitere Infos unter: Wilde Gärtnerei

Biohof Gut Neudorf in Klosterfelde

Zum Sortiment des kleinen Hofladens, der von Ende Juni bis Ende Dezember geöffnet hat, gehören u. a. Fleisch, Gemüse, Obst, Eier und Säfte. Auf dem Gut Neudorf wird vom Anbau bis zur Verarbeitung alles per Hand gemacht.
Der Hofladen hat Mittwochs von 15 – 17 Uhr und Freitags  von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Weitere Infos unter: Gut Neudorf

 

 

Biohof Gerstel in Wandlitz

Der Hofladen des Biohofes hält selbst hergestellte Fruchtaufstriche und Sirups für Sie bereit.
Die Früchte stammen vom eigenen Hof oder aus der Region. Zum Sortiment gehören außerdem saisonal verschiedene Gemüse- und Kräutersorten sowie frische Eier.

Weitere Infos unter: Biohof Gerstel

Fotos: © Familie Hübner; Tourismusverein Naturpark Barnim e.V. / Andrea Heins, Martina Krysmansky; Gut Neudorf / Sybille Fuldner;