Romantischer Liepnitzsee II

Romantischer Liepnitzsee II

Veranstaltung | Wanderungen

Auf zum „WanderHerbst“ mit der Niederbarnimer Eisenbahn

Auf das Wandern im herbstlichen Ostbrandenburg wollen wir auch in Zeiten von Corona nicht verzichten. Nicht in großen Gruppen, an einem Tag, an einer Bahnlinie – sondern in kleinen Wandergruppen von max. 12 Personen wird zu bekannten Zielen entlang der „Heidekrautbahn“ gewandert.

Diese Wanderung beginnt auf dem Bahnhof Berlin-Karow um 09:27 Uhr mit der Fahrt des RB 27 bis zum Bahnhof Wandlitz. Von dort geht es unter der Führung von Förster Klaus samt Dackel Waldi durch herrliche Laubwälder zum glasklaren Liepnitzsee plus Fährfahrt zur Insel „Großer Werder“. Dort hat die „Insulaner-Klause“ für Sie geöffnet: hier kühlt sich der Wanderer bei leckerem Eis, oder wärmt sich bei hausgemachtem Eintopf auf.
Romantisches Finale: Der Weg zum Regenbogensee und zu den sagenumwobenen „Drei Heiligen Pfühlen“: diese drei Seen sollen ihre Entstehung einem Riesen verdanken. Den habe das morgendliche Gebimmel der Kirche im nahen Dorf Prenden gestört und er soll einen gewaltigen Findling nach den Kirchenglocken geschleudert haben. Nur leider habe er sein Ziel verfehlt… der Findling soll in den Wandlitzsee gefallen sein, und drei gewaltig große Wassertropfen seien bei Aufprall durch die Luft geschleudert worden. Aus diesen drei Tropfen wurden die „Drei Heiligen Pfühle“… so berichtet es jedenfalls die Sage.
Die neu entstandene Straße an den Pfühlen ist dann in den 1920er und 1930ger Jahren zu einem begehrten Baugrund geworden. Wissenschaftler, Künstler, Militärs und Adelige aus der nahen Reichshauptstadt Berlin haben sich dort architektonisch herausragende Villen gebaut, die zum Teil noch heute erhalten sind.

Tagesziel ist der Bahnhof Wandlitzsee – von dort fährt der RB 27 der Niederbarnimer Eisenbahn zurück Berlin-Karow.
Die Wanderung dauert etwa 3,5 Stunden und hat eine Gesamtlänge von ca. 8 km.

So wandern Sie mit:
Verbindlich anmelden bis zum 25. September –
per eMail unter info@neb.de (bitte Bestätigung abwarten)
oder per Telefon: (030) 39 60 11 – 344 (Montag-Freitag 06.15 Uhr bis 19:00 Uhr, Samstag: 08:00 bis 14:00 Uhr)

Alle Touren sind kostenfrei, Sie zahlen nur den regulären Fahrausweis.
Die Fährfahrt über den Liepnitzsee ist traditionell ebenfalls enthalten, Sie benötigen tatsächlich nur ihre Fahrkarte!

Eine Veranstaltung der NEB, Niederbarnimer Eisenbahn.
Fotos: (c) Förster Klaus und NEB, Reimann