Entlang des Finowkanals

Entlang des Finowkanals

Sehen & Erleben | Aktiv am und im Wasser

Noch heute entführen zahlreiche Relikte längst vergangener Jahrhunderte seine Boots- und Wassertouristen in eine andere Zeit und machen die Region als einstiges industriell-gewerbliches Zentrum der Mark Brandenburg wieder erlebbar. Zwölf handbetriebene Schleusen und eine Vielzahl an historischen Fabrikgeländen prägen bis heute den Charme der Region und verschmelzen mit der fantastischen Naturlandschaft zu einer einzigartigen Einheit. Das etwa 8,5 Kilomter lange Teilstück „Langer Trödel“ zwischen Zerpenschleuse und Liebenwalde am nördlichen Rand des Naturparks Barnim wird wegen seiner idyllischen Naturlandschaft auch gerne „Amazonas“ genannt. Hier trifft man auf Kraniche, Störche, Fischreiher, Eisvögel, Biber, Schwäne, Wildenten und Wasserhühner.

KanuverleihTiBo_Kanuverleiher3

Der älteste noch schiffbare Kanal Deutschlands und Nordeuropas, der seit seiner Entstehung im 17. Jahrhundert zahlreiche Pioniere anlockte, ist aber nicht nur vom Wasser, sondern auch von der Landseite erkundbar: Parallel zum Finowkanal verläuft nämlich über weite Strecken der Oder-Havel-Radweg, der in diesem Bereich auch Treidelweg genannt wird. Der asphaltierte Weg, von dem früher die Kähne durch Menschen oder Pferdekraft gezogen bzw. getreidelt wurden, bietet sich für Erkundungstouren per Rad oder zu Fuß an. Aktivurlauber und Tagesausflügler finden am Finowkanal also die optimalen Bedingungen, um die Finowregion auf dem Wasser und auf der Landseite zu entdecken.

Bootsanleger und Ausleihstationen am Finowkanal

Wasserwanderern bietet der Kanal eine üppige, stille und zumeist naturbelassene Landschaft mit Weidengebüschen, Schilf und Röhrichten, die die Ufer säumen. Wer geduldig nach Tieren Ausschau hält, wird mit dem Anblick von Eisvögeln und Kranichen belohnt. Mit etwas Glück kann kann man sogar Biber und Fischotter beobachten. Um die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft des Finowkanals auf dem Wasser zu erleben, können Kanus, Kajaks, Paddelboote etc. ausgeliehen werden. Ausleihstationen sowie Anlegestellen sind in regelmäßigen Abständen am Finowkanal angesiedelt.

Bootsshop und Kanuverleih TiBo am Langen Trödel

Der Bootsshop und Kanuverleih TiBo liegt am Rande des Naturparks Barnim und des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Von hier aus können Naturliebhaber den schönsten Abschnitt des Finowkanals, den Langen Trödel, erkunden.

Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag
Dienstag – Freitag: nach bestätigter Voranmeldung von 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

Bootshaus Ruhlsdorf

Das Bootshaus Ruhlsdorf befindet sich nur 200 Meter vom Bahnhof Ruhlsdorf/Zerpenschleuse entfernt. An den Ufern des Finowkanals gelegen können hier Kanus ausgeliehen werden. Außerdem sind zwei Gastliegeplätze für Sportboote sowie ein Gasthaus mit Biergarten vorhanden.

Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober
Freitag, Samstag und Sonntag: 11:00 – 19:00 Uhr
Montag und Donnerstag ist der Kanuverleih nach Vereinbarung möglich.

Mac Paddel Bootsanleger Marienwerder

Die Kanu:ermietung Mac Paddel befindet sich am Finowkanal in Marienwerder. Die Kanus können entweder am Standort ausgeliehen oder aber vom Team an eine andere Einsatzstelle gebracht und abgeholt werden.

Öffnungszeiten: März bis September
Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr

Öffnungszeiten: Oktober bis Februar
Montag – Freitag: 10:00  17:00 Uhr

Marina Eisvogel

Die Marina Eisvogel bietet neben seiner Gastfreundschaft auch ein breites Serviceangebot. Es stehen sechs Gastliegeplätze, vier Saisonliegeplätze, Winterlagerplätze, sowie Wohnmobil- und  Zeltstellplätze, Feuerstelle und Grillplatz zur Verfügung. Außerdem werden hier Fahrgastschifffahrten angeboten. Wer Ruhe und Natur liebt, ist hier am richtigen Plätzchen.

Öffnungszeiten: Mitte April bis Mitte Oktober
Montag – Samstag: 08:30 – 10:00 Uhr und 17:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 – 10:30 Uhr und 17:00 bis 18:00 Uhr

zerpenschleuse_galler
Zerpenschleuse

Schippelschute

In Finowfurt gelegen, finden Gäste in der Schippelschute einen Kanu-, Motorboot- und Tretbootverleih sowie eine Fahrradausleihstation. Von hier aus können Naturliebhaber in Richtung des Langen Trödels oder zu den zahlreichen Industriefabriken nach Eberswalde paddeln.

Öffnungszeiten: Ausgabe
Montag – Samstag: 08:30 – 10:00 Uhr
Sonntag: 09:00 – 10:30 Uhr

Öffnungszeiten: Rücknahme
Montag – Samstag: 13:30 – 14:00 Uhr und 17:00 – 18:00 Uhr
Sonntags: 14:00 – 18:00 Uhr

Biberfloß Eberswalde

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art bietet das Biberfloß am Familiengarten Eberswalde. Das motorbetriebene Floß ist vor allem für Fahrten in Richtung des spektakulären Schiffshebewerkes Niederfinow beliebt. Neben dem Biberfloß können auch Kanus und Kajaks ausgeliehen werden.

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag: 09:00  17:00 Uhr

Marina Park Eberswalde

Unweit der Stadtschleuse Eberswalde gelegen, befindet sich der Marina Park Eberswalde. Hier können Tretboote und Kanus ausgeliehen werden. Eine Steganlage, ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten sowie ein Restaurant sind vorhanden.

Öffnungszeiten:
Der Marina Park Eberswalde ist täglich geöffnet.

Triangel Camping

Nur wenige Meter von der Stecher Schleuse entfernt, befindet sich das Triangel Camping in Niederfinow. Neben einem hübsch angelegten Campingplatz finden Gäste hier einen Kanu- und Fahrradverleih.

Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten sind zu erfragen.

Fotos: © Gemeinde Wandlitz, Fotograph: L. Galler (Bild: Zerpenschleuse); Tourismusverein Naturpark Barnim e. V., Fotografin: Elena Koroleva/Lena Queen Photography (restliche Bilder)