Ein Streifzug durchs Biesenthaler Becken

Ein Streifzug durchs Biesenthaler Becken

Sehen & Erleben | Wandern

Liest man Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ahnt man schon: Die Schönheit dieser Landschaft springt einen nicht an. Man muss sie suchen und finden wollen. Eine gute Gelegenheit, den spröden Charme, ja, sogar die Schönheit dieses Landstriches zu entdecken, bietet der Weg von Wandlitz nach Biesenthal, Teilstück des sogenannten „66-Seen-Wanderweges“. Wer als aufmerksamer Beobachter zur richtigen Zeit am richtigen Ort verweilt, kann das Glück haben, einem prächtigen Eisvogel zu begegnen oder eine wild wachsende Orchidee, wie das Steifblättrige (Fleischfarbenes) oder Breitblättrige Knabenkraut zu finden.

BuchenschluchtBiesenthalerBecken_Web

Das reizvolle wald- und seenreiche Biesenthaler Becken zeigt eine landschaftliche und biologische Vielfalt auf engstem Raum, ist ein Kleinod unter den Naturschätzen Brandenburgs und ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Wanderer. Das rund 1.000 Hektar große Naturschutzgebiet ist ein Überrest der letzten Eiszeit, die vor etwa 10 bis 12.000 Jahren endete. Geformt durch eine Gletscherzunge machen es seine wachsenden Moore, die unterschiedlichen Waldökosysteme, seine vielen kleinen naturnahen Fließgewässer, die artenreichen Feuchtwiesen und die eingeschlossenen Kames-Hügel so einzigartig in Brandenburg.

Vom Rande her durchziehen mehrere kleine Flachlandbäche, auch Fließe genannt, das Biesenthaler Becken. So münden zum Beispiel das Hellmühlen Fließ und das Rüdnitzer Fließ in den Regesesee, der den Ursprung der Finow, des „größten“ Flusses der Region darstellt.

In Biesenthal angkommen, lädt die große Bank unter der imposanten Eiche zum Verweilen ein. Ebenso empfiehlt sich ein Besuch im gemütlichen Café Auszeit in Nähe des Marktplatzes.

Fotos: © Tourismusverein Naturpark Barnim e. V., Fotografin: Martina Krysmansky

Von Lanke nach Biesenthal auf dem 66-Seen Wanderweg

  • 1 Schloss Lanke
  • 2 Lennepark
  • 3 Hellsee
  • 4 Hellmühler Fließ (mit Abstecher zu den Orchideenwiesen)
  • 5 Marktplatz Biesenthal